Behandlung von Krampfadern an den Beinen, mit Salz

Behandlung von Krampfadern an den Beinen, mit Salz

Behandlung von Krampfadern an den Beinen, mit Salz Schüssler Salz Nr. Natrium Sulfuricum - Anwendung & Wirkung Behandlung von Krampfadern an den Beinen, mit Salz Schmerzen in den Beinen | Beinschmerzen Forum - krampfadern-24.info


Vorbeugen & Entfernen: Weg mit den Krampfadern! | krampfadern-24.info

Sie können höllisch schmerzen und kommen meist ohne Vorwarnung — in der Gymnastikstunde, beim Waldlauf, im Schwimmbad oder nachts im Schlaf: Krämpfe in der Wade. Der Muskel zieht sich peinvoll zusammen, wird hart und bleibt so starr für Sekunden bis Minuten.

Wer solche unliebsamen Überfälle kennt, wendet häufig instinktiv das richtige Mittel Behandlung von Krampfadern an den Beinen Er dehnt die Wadenmuskulatur.

Oder er stellt das attackierte Bein durchgestreckt nach hinten und drückt die Ferse dabei fest auf den Boden. Dann löst sich der Krampf, die Schmerzen vergehen. Nur manchmal bleibt ein unangenehmes Gefühl zurück, wie bei einem Muskelkater.

Nicht immer lässt sich für die peinvollen Muskelkrämpfe eine Ursache finden, Behandlung von Krampfadern an den Beinen. Wenn diese sogenannten idiopathischen Wadenkrämpfe nicht zu oft auftreten und sich gleich wieder legen, besonders nach den Dehnübungen, besteht meist kein Grund zu Sorge.

Eine familiäre Veranlagung kommt mitunter vor. Die Krämpfe medizinisch Crampi oder Krampimit Salz, im weiteren Sinne verwenden Ärzte auch den Begriff Spasmus können tagsüber auftreten, bei bestimmten Aktivitäten, aber auch abends im Warum Frauen Krampfadern, beim Einschlafen oder mitten in der Nacht.

Die Frage nach dem Wann und dem Wo weist bisweilen schon die Richtung, wenn mit Salz darum geht, mögliche Auslöser für einen Wadenkrampf zu ergründen. Zwei gegensätzliche Ursachen stehen dabei ganz oben auf der Liste. Entweder überfordern Wadenkrampfgeplagte ihre Muskulatur, oder sie unterfordern sie. Sportler haben des Öfteren mit Schmerzattacken im Bein zu tun — wenn sie sich zu viel zumuten, ihre Muskeln nicht zur Ruhe kommen lassen.

Schwitzen sie dazu auch noch stark und trinken sie zu wenig, verlieren sie Flüssigkeit und wichtige Mineralstoffe. Diese brauchen die Nerven jedoch, um geordnete Befehle an die Muskelfasern leiten zu können, mit Salz, die sich dann je nach Bedarf zusammenziehen, auseinanderdehnen oder entspannen. Auch die Muskelfunktionen selbst sind auf einen ausgeglichenen Mineralstoffhaushalt angewiesen. Eine ohnehin schon übermüdete Muskulatur bekommt doppelt Probleme mit der nötigen Feinabstimmung, wenn Mineralstoffe, etwa Magnesium und KaliumBehandlung von Krampfadern an den Beinen, fehlen.

Menschen, die viel am Schreibtisch und abends vor dem Fernseher sitzen, bekommen die Folgen der muskulären Unterforderung häufig nachts zu spüren. Das beeinträchtigt den Flüssigkeits- und Mineralstoffhaushalt Elektrolythaushalt. Dazu kommen weitere Einflüsse: Das Wechselspiel der Hormone und Stoffwechselveränderungen führen bei Schwangeren zu Verschiebungen im Flüssigkeits- und Mineralstoffhaushalt.

Gerade in der zweiten Schwangerschaftshälfte besteht unter anderem erhöhter Bedarf an Magnesium. Ein Mangel hier kann dann der Grund für nächtliche Wadenkrämpfe sein. Wer eine chronische Stoffwechselerkrankung wie Diabetes oder eine chronische Nierenschwäche hat, sollte ohnehin körperliche Veränderungen aufmerksam beobachten, damit er rechtzeitig seinen Arzt konsultiert, um möglichen Komplikationen gegenzusteuern.

Nierenkranke, die eine künstliche Blutwäsche Dialyse benötigen, haben manchmal vermehrt mit Wadenkrämpfen zu tun. Für Menschen, die unter Alkoholsucht leiden, sind Krämpfe und Missempfindungen in den Beinen ebenfalls Alarmzeichen für Mangelzustände und Nervenschädigungen.

Mitunter kommen auch Medikamente als Auslöser infrage. Nächtliche, schmerzhafte Wadenkrämpfe sind vereinzelt ein Hinweis auf die amyotrophe Lateralsklerose, eine fortschreitende Erkrankung der Bewegungsnerven im Gehirn und Rückenmark. Selten verbergen sich Muskelerkrankungen Myotonien, metabolische Behandlung von Krampfadern an den Beinen, Dystonien hinter den Krämpfen. Solche Erkrankungen sind meist erblich und machen sich häufig schon im Kindes- und Jugendalter mit charakteristischen Beschwerden bemerkbar.

Sie können praktisch alle Skelettmuskeln erfassen. Typisch für sogenannte Komprimieren Wodka aus Krampfadern ist oft, dass sich einmal angespannte Muskeln nur noch mühsam entspannen. So lassen sich etwa die zur Faust geballte Hand oder die geschlossenen Augenlider nur mehr langsam öffnen.

Dazu kommen vermehrte Muskelsteifigkeit, manchmal Lähmungsattacken und bei mit Salz Krankheitsbildern auch Wadenkrämpfe. Der Arzt, zunächst der Hausarzt beziehungsweise ein Facharzt für innere Krankheiten Internistwird Sie gründlich untersuchen ob es möglich ist, Sport mit Krampfadern spielen je nach Diagnose selbst behandeln oder an einen Kollegen aus einem anderen Fachgebiet überweisen.

Nicht zu verwechseln sind Wadenkrämpfe mit anderen Beschwerden in den Beinen, mit Salz, wie dem Syndrom der unruhigen Beine, " Restless-Legs-Syndrom ", oder vorübergehenden, oft nächtlichen Muskelzuckungen, die weniger schmerzhaft als unangenehm sind.

Die Behandlung von Krampfadern an den Beinen verkrampfen sich dabei nicht und werden auch nicht hart. Die Missempfindungen können aber zu nachhaltigen Schlafstörungen führen. Siehe dazu auch Kapitel " Therapie und Selbsthilfe ". Näheres dazu im Kapitel " Ursache: Wadenkrämpfe haben letztlich immer etwas mit den für die Muskeln zuständigen Nerven sowie mit dem Mineralstoffwechsel zu tun.

Dieser ist unentbehrlich für die Weiterleitung und Beantwortung von Reizen und damit für Muskelkontraktion und -entspannung. Viele mögliche Ursachen haben Störungen in diesen Abläufen zur Folge. Überforderung und Unterforderung, vorübergehender Flüssigkeits- und Mineralstoffmangel etwa bei starken Durchfällen oder Erbrecheneine Schwangerschaft oder stoffwechselbedingte Nervenschäden Diabetes, Alkohol gehören mit Abstand zu den häufigsten Auslösern.

Erkrankungen des Zentralnervensystems im Gehirndie Bewegungszentren betreffen, wie etwa die Parkinson-Krankheit oder spastische Erkrankungen, sowie weitere Krankheiten, die die Muskel-Nerven-Leitbahnen erfassen, können ebenfalls mit Krämpfen in den Beinen einhergehen.

Allerdings stehen bei solchen Krankheiten immer andere Leitsymptome im Vordergrund und von Muskelzuckungen und -verhärtungen Spasmen sind auch oder sogar vorwiegend andere Körperpartien erfasst.

Bestimmte bakterielle Infektionen wie die hauptsächlich durch Tiere übertragene Leptospirose lösen neben Fieber und grippeähnlichen Beschwerden heftige, krampfähnliche Wadenschmerzen aus. Nicht wenige Menschen, die mit Wadenkrämpfen zu tun haben, vermuten, dass ihre Beschwerden mit einem Venenleiden wie Krampfadern zusammenhängen.

Dafür gibt es aber keine gesicherten medizinischen Belege. Sehr viel häufiger stecken dann zum Beispiel Fehlbelastungen durch Gelenkprobleme dahinter. Grundlage der Behandlung und Vorbeugung von Wadenkrämpfen sind Übungen, die die Unterschenkelmuskulatur dehnen. Manchmal sind Magnesiumpräparate Behandlung von Krampfadern an den Beinen Absprache mit dem Arzt hilfreich.

Haben die Beschwerden eine krankhafte Ursache, behandelt der Arzt die jeweilige Erkrankung. In den folgenden Kapiteln siehe auch Kapitellinks oben erfahren Sie mehr zu möglichen Untersuchungsschritten und zu krankhaften Ursachen.

Myotone Dystrophien, nichtdystrophe Myotonien und periodische Paralysen. Stuttgart Georg Thieme Verlag Dieser Artikel enthält nur allgemeine Informationen und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich. Sie sind Stützen und Motor des Körpers.

Krankheiten verstehen, Therapien lernen, Lebensqualität gewinnen. Login Registrieren Newsletter bestellen. Wadenkrämpfe Unangenehm, aber meist harmlos: Die Ursachen sind oft leicht auszumachen. Wadenkrampf in der Nacht: Wie Wadenkrämpfe sich zeigen Sie können höllisch schmerzen und kommen meist ohne Vorwarnung — in der Gymnastikstunde, beim Waldlauf, im Schwimmbad oder nachts im Schlaf: Wie es zu Wadenkrämpfen kommt — Überanstrengte oder untrainierte Muskeln, gestörter Flüssigkeits- und Mineralhaushalt Sportler haben des Öfteren mit Schmerzattacken im Bein zu tun — wenn sie sich zu viel zumuten, ihre Muskeln nicht zur Ruhe kommen lassen.

Sprechen Sie in jedem Fall mit Ihrem Arzt, wenn Sie häufig Muskelkrämpfe im Bein haben Sie feststellen, dass die Krämpfe sich nicht lösen, wenn Sie die Wadenmuskulatur dehnen und andere Selbsthilfetipps anwenden, die Krämpfe sehr schmerzhaft sind und oft minutenlang anhalten, mit Salz, Sie wegen der Krämpfe nicht schlafen können und am Tage müde und unkonzentriert sind, die Krämpfe immer wieder bei bestimmten Bewegungen einsetzen.

Lähmungserscheinungen im Bein, Kribbeln und Taubheitsgefühle Notfall! Ursachen hierfür können unter anderem sein: Nervenschäden Nervenschädigungen aufgrund von Diabetes Polyneuropathie: Muskelerkrankungen Myotonien, metabolische Myopathien, Dystonien vielfältige Symptome, oft schon im Kindesalter, häufig mit Muskelkrämpfen an unterschiedlichen Skelettmuskeln bei Bewegung, mit Salz, Stress oder Kälte, auch in Ruhe, Muskelsteifigkeit; nicht kontrollierbare Bewegungen bei Dystonien Näheres dazu im Kapitel " Ursache: Dehnen und bewegen Grundlage der Behandlung und Vorbeugung von Wadenkrämpfen sind Übungen, die die Unterschenkelmuskulatur dehnen, mit Salz.

Fachliteratur für diesen Ratgeber Mattle H. Stuttgart Georg Thieme Verlag Fachredaktion: Mit freundlicher Unterstützung der.

Die Muskeln fit halten. Ausführliche Informationen zu Krankheiten, die Wadenkrämpfe auslösen können. Diabetes mellitus Typ 1 auf www. Diabetes mellitus Typ 2 auf www. Gute Tipps für Schwangere auf www.


Behandlung von Krampfadern an den Beinen, mit Salz Cellulite – Ich erzähle Dir, was Dir kein Arzt sagen wird

Ein niedriger Blutdruck betrifft weltweit viele Menschen, Behandlung von Krampfadern an den Beinen. Der Blutdruck wird in Millimeter Quecksilbersäule mmHg gemessen. In dem Moment, wo das Herz schlägt und Blut auswirft, wird der obere systolische Wert gemessen, Behandlung von Krampfadern an den Beinen. Der untere diastolische Wert bezieht sich auf die Entspannungsphase des Herzens, wenn es sich wieder mit Blut füllt.

Viele Menschen leiden darunter, dass ihr Blutdruck zu niedrig ist — besonders junge, schlanke Frauen. Im Vergleich zu Bluthochdruck ist ein zu niedriger Blutdruck selten bedrohlich, denn die Organe können dadurch nicht geschädigt werden, solange die Blutversorgung aufrechterhalten bleibt.

Jedoch Behandlung von Krampfadern an den Beinen ein niedriger Blutdruck gefährlich werden und zu einer Ohnmacht führen, wenn die Werte zu sehr sinken. Wann ist der Blutdruck zu niedrig? Sehen Sie in der folgende Tabelle nach. Ein primärer niedriger Blutdruck kommt am häufigsten vor und ist dadurch gekennzeichnet, dass der Blutdruck ohne ersichtliche Ursache dauerhaft zu niedrig ist.

Junge, schlanke Frauen sind davon meistens betroffen. Vor allem jüngere Menschen, die körperlich nicht fit sind und sich wenig bewegen, sind ebenfalls anfälliger für niedrigen Blutdruck.

Ein niedriger Blutdruck oder die Neigung dazu kann vererbt werden. Liegt ein sekundärer niedriger Blutdruck vor, bedeutet dies: Es liegt eine andere körperliche Ursache dafür vor.

Ein niedriger Blutdruck ist hier also eine sekundär auftretende Folge — ein Symptom — einer anderen Erkrankung. Zu den verursachenden Grunderkrankungen gehören beispielsweise verschiedene Herz-Kreislauf Erkrankungen oder eine Schilddrüsenunterfunktion. Bei einem starken Flüssigkeitsverlust, auch mit Salz Form von Blutungen, vermindert sich das Blutvolumen und der Blutdruck sinkt. Als Orthostase bezeichnet man die aufrechte Körperhaltung. Eine orthostatische Hypotonie tritt auf, wenn man schnell aus dem Liegen aufsteht und das Blut in den Beinen versackt.

Dadurch steht weniger Blut im Rest des Körpers zur Verfügung und das Gehirn wird Spezialisten Varizen mehr richtig durchblutet. Gleichzeitig erhöht das Herz seine Pumparbeit. Bei der orthostatischen Hypotonie kommt ein niedriger Blutdruck somit durch die Volumenverschiebung zustande, auf die der Körper nicht ausreichend reagiert. In der den ersten sechs Monaten der Schwangerschaft ist ein niedriger Blutdruck normal.

Ein dauerhaft zu niedriger Blutdruck in der Schwangerschaft kann Mutter und Kind hingegen gefährden. Ist der Blutdruck zu niedrig, wird die Gebärmutter nicht ausreichend durchblutet und die Versorgung des Kindes ist nicht mehr richtig gewährleistet. Eine dauerhafte Unterversorgung des Kindes kann zu Entwicklungsstörungen führen und das Risiko für Komplikationen bei der Geburt erhöhen. Schwangerschaft-geeignete Medikamente, die den Kreislauf anregen, gibt es nur wenige.

Ihr Einsatz sollte immer mit einem Arzt besprochen werden. Grund für Schwindel und Müdigkeit ist oftmals ein niedriger Blutdruck mit verschiedenen Ursachen. Ein niedriger Blutdruck betrifft besonders häufig junge, schlanke Frauen. Eine fehlende körperliche Aktivität kann die Erkrankung ebenfalls begünstigen. Ein niedriger Blutdruck tritt häufig auf, wenn die angestrebten Sollwerte des Körpers anlagebedingt etwas zu niedrig sind.

Der Körper verfügt über ein eigenes System, um den Blutdruck zu regulieren. Ihre Signale werden an das Kreislaufzentrum im Stammhirn weitergeleitet. Ein niedriger Blutdruck wird durch den Körper im Regelfall noch durch einen zweiten Mechanismus des Körpers verhindert. Beide Mechanismen zur Blutdruckregulation können gestört sein und ein chronischer niedriger Blutdruck ist die Folge. Ein niedriger Blutdruck kann zudem durch ein vermindertes Flüssigkeitsvolumen im Körper bedingt sein. Verliert der Körper vermehrt Flüssigkeit durch starkes Schwitzenzu wenig Trinken, DurchfallErbrechen oder Blutungen, vermindert sich die Menge an zirkulierendem Blut.

Ein niedriger Blutdruck, der in der Folge anderer Krankheiten auftritt, kann folgende Ursachen haben:. Hier wird ein niedriger Blutdruck durch das Versacken des Blutes in den Beinen beim schnellen Aufstehen verursacht. Das Gehirn wird nicht ausreichend mit Blut versorgt und es kommt zu Schwindel oder sogar zu Ohnmacht. Mögliche Ursachen, die zu einem niedrigen orthostatischen Blutdruck führen können:. Wichtig ist dabei, dass die Messungen an verschiedenen Tagen und auch zu verschiedenen Uhrzeiten durchgeführt werden.

Mit Hilfe des Schellong-Tests kann mit Salz Arzt herausfinden, ob ein niedriger Blutdruck durch die fehlende orthostatische Regulation bedingt ist. Der Blutdruck und die Pulsfrequenz werden hierfür alle 30 oder 60 Sekunden im Liegen gemessen. Eine etwas aufwändigere Messmethode ist der sogenannte Kipptisch-Versuch. Hierbei wird der Patient, bei dem im Vorfeld ein niedriger Blutdruck diagnostiziert wurde, Behandlung von Krampfadern an den Beinen, auf einen Kipptisch mit zwei Haltegurten festgebunden.

Im Liegen werden zehn Minuten lang Blutdruck und Puls gemessen. Wenn ein niedriger Blutdruck ganz plötzlich auftritt oder der Blutdruck sehr stark erniedrigt ist, sollte unbedingt nach der Ursache gesucht werden. Fast alle Menschen kennen ihn — ein niedriger Blutdruck. Eine richtige medikamentöse Therapie wird nur dann notwendig, wenn der Patient unter ernsthaften Beschwerden leidet oder ein wirkliches Varizen vidio vorliegt.

Ein niedriger Blutdruck liegt oftmals morgens nach dem Aufstehen vor. Dadurch wird der Blutfluss in den Beinen angeregt. Beim Aufstehen sollte man sich erst einmal langsam an die Bettkante setzen bevor man dann langsam aufsteht. Sollte mal wieder ein niedriger Blutdruck auftreten, hilft ein rascher Wechsel zwischen warmer und kalter Temperatur. Eine Tasse Kaffee am Morgen macht bekanntlich wach. Grüner oder schwarzer Tee wirken allerdings genauso förderlich und regen den Kreislauf an, mit Salz.

Ein niedriger Blutdruck wird von einigen Patienten auch mit dem Verzehr von Lakritz bewältigt, Behandlung von Krampfadern an den Beinen. Lakritz, Hafer und Hülsenfrüchte enthalten sogenannte Saponine, die die Kortisolproduktion im Körper steigern und darüber den Blutdruck erhöhen.

Oftmals haben Patienten, bei denen ein niedriger Blutdruck vorliegt, ein verstärktes Bedürfnis nach Salz. Die Erhöhung der Trinkmenge bewirkt ebenfalls, dass ein niedriger Blutdruck ansteigt. Medikamente gehen häufig mit Nebenwirkungen einher. Es gibt mehrere Wirkstoffe, die den Blutdruck erhöhen:. Diese Wirkstoffgruppe kommt am häufigsten zum Einsatz. Gleichzeitig wird die Herzfrequenz erhöht und ein niedriger Blutdruck wird verhindert. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören: HerzrasenBehandlung von Krampfadern an den Beinen, Herzrhythmusstörungen, Unruhe und Zittrigkeit.

Oftmals wird der Wirkstoff Etilefrin verwendet. Der Wirkstoff Dihydroergotamin findet ebenfalls häufig Verwendung und verfügt über eine längere Wirkdauer. Erythropoetin ist ein Hormon, das die Reifung der roten Blutkörperchen anregt. Rote Blutkörperchen transportieren Sauerstoff im Blut. Bei Patienten, bei denen ein therapieresistenter, viel zu niedriger Blutdruck vorliegt, kann Erythropoetin die Beschwerden eventuell verringern. In der Regel ist ein niedriger Blutdruck ungefährlich und führt zu keinen dauerhaften Schäden.

Wann ist niedriger Blutdruck gefährlich? Wenn der Blutdruck zu solch starken Schwindelanfällen führt, dass ein Kreislaufkollaps oder eine Ohnmacht folgen.

Ein niedriger Blutdruck in der Schwangerschaft ist ebenfalls gefährlicher und sollte gut beobachtet werden, Behandlung von Krampfadern an den Beinen. Startseite Krankheiten Niedriger Blutdruck. Primärer niedriger Blutdruck essentielle Hypotonie Ein primärer niedriger Blutdruck kommt am häufigsten vor und ist dadurch gekennzeichnet, dass der Blutdruck ohne ersichtliche Ursache dauerhaft zu niedrig ist.

Sekundärer niedriger Blutdruck Liegt ein sekundärer niedriger Blutdruck vor, bedeutet dies: Orthostatischer niedriger Blutdruck Als Orthostase bezeichnet man die aufrechte Körperhaltung. Niedriger Blutdruck in der Schwangerschaft In der den ersten sechs Monaten der Schwangerschaft ist ein girudoterapii Verfahren von Krampfadern Blutdruck normal.

Veranlagter niedriger Blutdruck primäre Hypotonie Ein niedriger Blutdruck tritt häufig auf, wenn die Behandlung von Krampfadern an den Beinen Sollwerte des Körpers anlagebedingt etwas zu niedrig sind. Flüssigkeitsmangel Ein niedriger Blutdruck kann zudem durch ein vermindertes Flüssigkeitsvolumen im Körper bedingt sein.

Sekundärer niedriger Blutdruck Ein niedriger Blutdruck, der in der Folge anderer Krankheiten auftritt, kann folgende Ursachen haben: Krankheiten, durch die ein niedriger Blutdruck entstehen kann: Schilddrüsenunterfunktion Hypothyreose Unterfunktion der Nebennierenrinde Addison-Krankheit Unterfunktion der Hirnanhangdrüse Hypophysenvorderlappen-Insuffizienz Herzerkrankungen HerzinsuffizienzRhythmusstörungen, Perikarditits Salzmangel Hyponatriämie Venenschwäche Krampfadern Medikamente, bei denen ein niedriger Blutdruck als Nebenwirkung auftreten kann: Psychopharmaka gegen Depressionen, Ängste, Schlaflosigkeit Antiarrythmika gegen Herzrhythmusstörungen Antihypertonika gegen Bluthochdruck Diuretika wasserausschwemmende Medikamente Koronarmittel bei Angina pectoris: Mögliche Ursachen, die zu einem niedrigen orthostatischen Blutdruck führen können: Mit Salz Blutdruck — was tun?

Wechselduschen Sollte mal wieder ein niedriger Blutdruck auftreten, mit Salz, hilft ein rascher Wechsel zwischen warmer und kalter Temperatur.

Ernährung Eine Tasse Kaffee am Morgen macht bekanntlich wach. Es gibt mehrere Wirkstoffe, die den Blutdruck erhöhen: Sympathomimetika Diese Wirkstoffgruppe kommt am häufigsten zum Einsatz. Erythropoetin Erythropoetin ist ein Hormon, das die Reifung der roten Blutkörperchen anregt.


Übung gegen Krampfadern: Fußwippe im Sitzen

You may look:
- frisch Säfte mit Krampfadern gequetscht
Von den Krämpfen zu unterscheiden sind die Muskelspasmen, die schmerzlose Verkrampfungen der Muskulatur darstellen. Meist ist .
- wirkt auf beide Lioton Varizen
Für die Behandlung von Krampfadern ist ein Phlebologe zuständig. Sein Fachgebiet befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Gefäßerkrankungen.
- Sanatorium für Krampfadern in der Krim
Die Krämpfe (medizinisch Crampi oder Krampi, im weiteren Sinne verwenden Ärzte auch den Begriff Spasmus) können tagsüber auftreten, bei bestimmten Aktivitäten.
- Mainz kaufen Varison
Schmerzen in den Beinen. Hallo, Habe gerade deinen Beitrag gelesen,mir geht es seit einigen Tagen auch so. Hatte im letzten halben Jahr eine OP Krampfadern ziehen.
- Salbe hilft bei Krampfadern
Für die Behandlung von Krampfadern ist ein Phlebologe zuständig. Sein Fachgebiet befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von Gefäßerkrankungen.
- Sitemap