Vorrichtung zum Krampfadern

Vorrichtung zum Krampfadern

Vorrichtung zur Krampfadern Krankheit Vorrichtung zum Krampfadern Vorrichtung zum Krampfadern VORRICHTUNG ZUR BEHANDLUNG VON KRAMPFADERN - FSK Medical Ventures, LLC


vorrichtung zur behandlung von krampfadern g tver; Kostenlose Vorträge zum Entfernen von Krampfadern mittels Schaumverödung, ohne Operation und Narkose.

Hinweis zum Datenschutz bei Google Jetzt ansehen Ich möchte das später lesen. A method for removing a vein includes making an incision through a skin layer of a patient, inserting a surgical instrument Vorrichtung zum Krampfadern the incision, Vorrichtung zum Krampfadern, visualizing the vein through the skin layer using a light source positioned subcutaneously and in proximity of the vein, and cutting the vein using the surgical Kind code of ref document: Ref legal event code: Country of ref document: Date of ref document: Year of fee payment: GrinbergMichael A.

LongDouglas D. SjostromGregory A, Vorrichtung zum Krampfadern. Nichtpatentzitate 1Klassifizierungen 20Juristische Ereignisse EspacenetEP Register. See references of WOA1. A1 Designated state s: B1 Designated state s: CH Ref legal event code: EP Ref country Vorrichtung zum Krampfadern GB Ref legal event code: IE Varizen beste Mittel legal event code: DE Date of ref document: Lapsed in a contracting state announced via postgrant inform, Vorrichtung zum Krampfadern.

SE Free format text: FI Free format text: ES Free format text: NL Free format text: AT Ref legal event code: UEP Ref document number: AT Kind code of ref document: PT Free format text: DK Free format text: BE Free format text: MC Free format text: GR Free format text: IE Free format text: IT Free format text: LU Free format text: TR Free format text: CY Free format text: MM01 Ref document number: CH Free format text: LI Free format text: FR Ref legal event code: AT Free format text: DE Free format text: DE Ref legal event code: R Ref document number: GB Free format text: FR Free format text:


Krampfader - Traduction en français - exemples allemand | Reverso Context Vorrichtung zum Krampfadern

Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur medizinischen Behandlung von Krampfadern und spezifischer eine nicht-invasive, topische Behandlung für Krampfadern, die die hierin beschriebene Vorrichtung einsetzt, als ein externes Einwegventil zu wirken, um die Vorrichtung zum Krampfadern der defekten internen Klappen, die innerhalb der zu behandelnden Krampfadern enthalten sind, zu ersetzen.

Diese nicht-invasive Behandlung verbessert den Blutfluss in den Krampfadern und vermindert die Venenvarikositäten ohne die Notwendigkeit für eine invasive und kostspielige chirurgische Massnahme, Vorrichtung zum Krampfadern, die Narbenbildung, die häufig postoperativ aus solchen Massnahmen resultiert, das Wiederauftreten von Varikositäten, das oft solchen Massnahmen folgt oder die anderen unerwünschten Wirkungen von derzeit zur Verfügung stehenden Behandlungen für Krampfadern.

Diese nicht-invasive Behandlung unterscheidet sich von den anderen zur Verfügung stehenden Behandlungen darin, dass im Gegensatz zu solchen Behandlungen sie die Venenfunktion wiederherstellt anstatt sie auszulöschen, Vorrichtung zum Krampfadern. Krampfadern sind eine medizinische Kondition, die eine abnormale Verdrehung, Verlängerung oder Erweiterung der oberflächlichen Venen des Beins involviert.

Patienten, die unter Krampfadern leiden, leiden häufig unter einer Vielzahl von Symptomen, die Schmerzen, Anschwellen, Brennen, Pochen und Krämpfe in und um die Gebiete beinhalten, in denen die Varikositäten existieren. Diese Symptome werden viel intensiver von Frauen während einer Schwangerschaft oder während oder gerade vor einer Menstruation gefühlt. Ernsthaftere Komplikationen können auch aus der Anwesenheit von Krampfadern resultieren einschliesslich Phlebitis, Ulzeration, Hautausschlag, Dermatitis und zweifach bis vierfach gesteigertes Risiko einer tiefen Venenthrombose.

Selbst in der Abwesenheit von solchen Symptomen oder ernsthafteren Komplikationen betreffend die Varikositäten suchen viele Krampfaderleidtragende medizinische Behandlung für die Kondition wegen der Unansehnlichkeit der Varikositäten. Das Venensystem der Beine besteht aus zwei Kanälen: Die tiefen Venen und die oberflächlichen Venen sind über eine Reihe von kommunizierenden Venen verbunden, die auch perforierende Venen genannt werden.

Die oberflächlichen Venen fungieren hauptsächlich, Blut von dem subkutanen Gewebe Vorrichtung zum Krampfadern sammeln und es zu der nächsten kommunizierenden Vene für eine schnelle Durchfuhr durch die tiefen Venen zurück zum Herzen zu tragen.

Einweg- bikuspidale Klappen sind in den oberflächlichen Venen angeordnet, die, wenn sie ordnungsgemäss funktionieren, einen unidirektionalen Fluss von Blut von dem oberflächlichen Venensystem in das tiefe System erlauben, um eine ordnungsgemässe und schnelle Übermittlung von Blut zum Herzen zu erlauben, Vorrichtung zum Krampfadern.

Diese Klappen teilen auch die ansonsten kontinuierliche Säule von Blut, die zu dem Herzen führt, auf und reduzieren dadurch den hydrostatischen Druck auf die Venen. Die Segel der oberflächlichen venösen Klappen sind an den Wänden der Venen befestigt. Wegen einer fehlerhaften Struktur oder Funktion der Klappen innerhalb der saphenusen Venen, einer intrinsischen Schwäche der Venenwände oder den Wirkungen eines traumatischen Ereignisses, das den Blutdruck in den oberflächlichen Venen signifikant erhöht hat wobei Schwangerschaft bei weitem das einzige, bedeutendste derartige Ereignis istVorrichtung zum Krampfadern, werden die Klappen der saphenusen Venen inkompetent, so dass sie einen bidirektionalen Fluss Rückfluss oder Rücklauf von Blut durch die Venen mit einem korrespondierenden Anstieg des retrograden Drucks in solchen Venen erlauben.

Ungeachtet der originären Ursache der Klappeninkompetenz ist das Resultat die Erweiterung der saphenusen Venen, die, nahe der Haut liegend und schlecht von dem subkutanen Gewebe gestützt seiend, varikös werden. Sobald Klappeninkompetenz auftritt, wie z. Indem das Segment der angeschwollenen saphenusen Vene ausgedehnt wird, Vorrichtung zum Krampfadern, vergrössert sich der hydrostatische Druck, Vorrichtung zum Krampfadern von der ununterbrochenen Säule von Blut ausgeübt wird, was die Kondition, Vorrichtung zum Krampfadern, die die Krampfadern bewirkt, weiter verschlimmert.

Mit der Zeit Krampfadern im Beckenbehandlung sich dieser Prozess in periphere venöse Zweige und auch in kommunizierende Venen fort, wenn sie diesem gesteigerten Druck von der kontinuierlichen Säule von Blut unterhalb einer inkompetenten Klappe in dem hauptsächlichen saphenusen Kanal ausgesetzt werden.

Ferner nimmt in dieser Kondition der Blutdruck während Bewegung normalerweise nicht ab, da leistungsfähige Klappen nicht vorhanden sind.

Ebers beschrieb in dem Papyrus von v. Caius Marius unterzog sich in Leben Lives von Plutarch einer chirurgischen Korrektur der Krampfadern in einem von seinen Beinen, aber lehnte mit der Bemerkung "ich sehe die Heilung ist den Schmerz nicht wert" ab, als er bezüglich einer ähnlichen Behandlung für das andere Bein gefragt wurde.

Seit mehr als Jahren haben Leidtragende von Krampfadern mit dem Problem gerungen, zu versuchen, eine chirurgische Behebung der Kondition zu vermeiden, während sie weniger intrusive und effektivere Handhabungsverfahren für die Kondition suchen.

Es gibt momentan drei bekannte Typen von Behandlungen für Krampfadern: Chirurgische Therapie in der Form von Venenexhärese ist gerichtet auf das Abbinden des varikösen Systems an seinem Ausgangspunkt und das Entfernen der Venen, um persistenten Rückfluss durch direkte und seitliche Routen zu verhindern.

In Vorrichtung zum Krampfadern Abbindungstechnik wird ein kleiner Einschnitt an dem distalen Ende der Vene nahe der Leiste platziert. Die saphenuse Vene wird auch an dem Fuss abgebunden. Ein interner Venenabbinder wird dann proximal durch den Einschnitt an der Leiste befördert und gesichert, Vorrichtung zum Krampfadern.

Der Abbinder wird dann behutsam durch den Einschnitt an der Leiste entfernt. Es ist auch für den Chirurgen notwendig, mehrere kleine Einschnitte entlang des Beins zu machen, Vorrichtung zum Krampfadern, um die zahlreichen kommunizierenden Venen von der saphenusen Vene Vorrichtung zum Krampfadern lösen und diese kommunizierenden Venen abzubinden.

Postoperativ wird das Bein gewickelt und ein Gang wird mindestens für 8 bis 12 Stunden gehalten. Vollständige Genesung von der varikösen Venenexhärese benötigt üblicherweise 2 bis 3 Wochen. Während saphenuse Venenexhärese oft ohne die Benutzung eines üblichen Anästhetikums und ohne Übernachtkrankenhausaufenthalt, insbesondere mit dem Aufkommen von ambulanter Phlebektomie, Vorrichtung zum Krampfadern werden, ist für eine europäisch entwickelte variköse Venenexhäresemethode ein die Wirbelsäule betreffendes oder epidermales Anästhetikum erforderlich.

Chirurgische Behandlung von Krampfadern kann auch durch Venenligatur allein erreicht werden. Während diese Methode kosteneffizient sein kann, haben Studien gezeigt, dass sie wegen einer extrem hohen Rate von Rückfällen keine positiven langfristigen Resultate liefern könnte.

Während Abbindungstechniken eine dauerhafte Lösung in dem Gebiet repräsentieren, in dem entfernte Venen existierten, hat die Technik zahlreiche Nachteile, Vorrichtung zum Krampfadern. Zweitens resultiert das Verfahren in Narbungbildung, die so kosmetisch Vorrichtung zum Krampfadern sein kann wie die Krampfadern selbst. Drittens kann eine Vielzahl von Komplikationen von der Methode resultieren einschliesslich Infektion, kutaner Pigmentation, oberflächlicher Thrombophlebitis, tiefer venöser Thrombophlebitis und Nervenverletzung.

Schliesslich, wenn die Venen entfernt sind, sind sie nicht verfügbar, falls sie für eine arterielle Rekonstruktion gebraucht werden sollten, da die saphenusen Venen normalerweise bei solchen Methoden verwendet werden. Verödung involviert das Injizieren einer Flüssigkeit in die Krampfadern, Vorrichtung zum Krampfadern, was Entzündung und Narbenbildung oder Sklerose ausreichend einleitet, um die Vene geschlossen zu versiegeln, was einen Blutfluss weg von den betroffenen Venen erzwingt.

Verschiedene Verfahren von Verödung beziehen unterschiedliche sklerosierende Wirkstoffe kombiniert mit verschiedenen Levels von Kompressionstherapie mit ein, um die Wirksamkeit zu optimieren.

Üblicherweise wird nach einer sorgfältigen Darstellung der involvierten Venen eine schmale Justiernadel auf einer Spritze, die den sklerosierenden Wirkstoff umfasst, in die Vene eingeführt, während das Bein unfrei ist. Die Spritze ist an das Bein geklebt, während zwei oder drei andere Venen in der gleichen Weise punktiert werden. Das Bein wird dann hochgehoben, um die Venen zu leeren, und der sklerosierende Wirkstoff wird an jeder Stelle angewandt.

Nach der Beendigung der Injektionen wird eine feste elastische Bandage sorgfältig von dem Fuss bis zu einer Handbreiten über die proximalste Injektionsstelle gewickelt. Einige Ärzte empfehlen kontinuierliche Kompression für so lange wie 6 Wochen. Nachdem die Kompression geendet hat, kehrt der Patient zum Entfernen der Bandagen und zum Kontrollieren der Resultate zum Arztbüro zurück. Weitere Injektionen können dann gemacht werden, und der Zyklus kann wiederholt werden, bis die Krampfadern verschwunden sind.

Während Verödung weniger kostspielig als Venenexhärese oder -ligatur und weniger invasiv als solche chirurgischen Methoden ist, hat Vorrichtung zum Krampfadern auch schwerwiegende Nachteile. Erstens kann Verödung keine permanente oder vollständige Handhabungstechnik repräsentieren, da es nicht die Entfernung der betroffenen Venen involviert.

Zweitens können sich verschiedene Komplikationen von der Therapie ergeben, obwohl die meisten kleiner sind und ernsthafte Komplikationen selten sind. Drittens ist es oft notwendig für Patienten, Vorrichtung zum Krampfadern, sich mehreren Kursen einer Therapie zu unterziehen, um ausreichende Resultate zu erhalten.

Schliesslich, wie mit dem Abbinden der Venen, macht Verödung die Venen unerhältlich für die Verwendung in einer nachfolgenden wiederaufbauenden Massnahme.

Schliesslich können Krampfadern "konservativ" durch die Anwendung von Kompressionstherapie gehandhabt werden. Eine Kompression der Krampfader verschliesst die Vene, Vorrichtung zum Krampfadern, wobei temporär nicht nur Rückfluss von Blut durch die Vene weg von dem Herzen, sondern auch Fluss Vorrichtung zum Krampfadern die normale Richtung zum Herzen eliminiert wird.

Unter Kompressionsmassnahmen ist die üblichste der elastische Strumpf, Vorrichtung zum Krampfadern, von welchem zahlreiche Fabrikate und Stile kommerziell erhältlich sind und die in grossem Umfang in der Literatur beschrieben sind wie beispielsweise bei Lubin, U. Patent 2, ; Taddeo, U. Während Kompressionstherapie nicht-invasiv ist, und deshalb weniger schmerzhaft als Chirurgie oder Verödung und wesentlich weniger kostspielig als solche Behandlungen, sind Kompressionstrümpfe unbequem insbesondere bei warmem Wettergeben oftmals nicht den gewünschten Effekt und sind so unansehnlich wie die zu behandelnden Krampfadern, Vorrichtung zum Krampfadern.

Ebenfalls ist eine Variation der Kompressionstherapie bekannt, wonach eine Krampfader mittels einer Tourniquet-gleichen Beinumwicklung verschlossen wird. Auf dem Gebiet der Tourniquet- und Kompressionsgeräte sind verschiedene Ausführungsbeispiele von solchen Geräten beschrieben, Vorrichtung zum Krampfadern, die alle ein Mittel zum Befestigen des Gerätes an dem Arm oder Bein einer Person Vorrichtung zum Krampfadern ein Mittel zum Aufbringen von Druck auf die Haut haben siehe z.

Kompressionstherapien, die auf den Gebrauch von Strümpfen verschiedener externer Kompression fokussieren, können nützlich durch die Bereitstellung Vorrichtung zum Krampfadern temporärer Vorrichtung zum Krampfadern sein, insbesondere für schwangere Frauen im dritten Trimester einer Schwangerschaft, aber sind normalerweise als eine Langzeitbehandlung aus den oben genannten Gründen ineffektiv. Ferner verhindern sie auch den günstigen Fluss von Blut in die gewünschte Richtung zum Herzen, wenn Kompressionstherapien genügend Druck zur Verhinderung von "Rückfluss" bereitstellen.

Der Stand der Technik, der sich spezifisch auf die Behandlung von Krampfadern und im Allgemeinen auf die Verwendung von Druck zum Behandeln venöser und anderer Krankheiten bezieht, Vorrichtung zum Krampfadern, richtet sich auf das einfache Konzept von venösem Verschluss oder Entfernung, um den venösen Blutfluss unter Ausschluss einer ordnungsgemässen venösen Funktion zu begrenzen.

Ligatur, Exhärese und Verödung erlauben Behandlung der Krampfader durch ihre permanente Zerstörung und sind inkonsistent mit der Wiederherstellung einer ordnungsgemässen venösen Funktion. Kompressionstherapien sind, Vorrichtung zum Krampfadern sie versuchen, Vorrichtung zum Krampfadern, ein ähnliches Ziel wie permanentere Krampfaderhandhabungsmassnahmen zu erreichen, nichtsdestotrotz temporär und sind ebenso antithetisch zur Wiederherstellung einer venösen Funktion.

Angesichts der ernsthaften Nachteile, die bei all den momentan erhältlichen Behandlungen für Krampfadern existieren, und in Anbetracht der historischen Suche für eine akzeptable, nicht-invasive Behandlung für diese Kondition, ist es deutlich, dass ein kritisches Bedürfnis für alternative Behandlungen existiert.

Ferner und vielleicht von ebensolcher Wichtigkeit ist das Bedürfnis für eine effektive Behandlungsalternative, die auf das Wiederherstellen einer ordnungsgemässen venösen Funktion fokussiert, eher als dass sie auf die Obliteration oder Entfernung von den venösen Strukturen oder die Negation von deren ordnungsgemässer Funktion fokussiert, Vorrichtung zum Krampfadern.

Die vorliegende Erfindung stellt eine Vorrichtung für die Behandlung von Krampfadern bereit, wobei die Funktion der Einwegklappen in der Krampfader durch eine Vorrichtung gemäss der Erfindung ersetzt oder ergänzt wird, welche externen Druck auf die Krampfader in einer Art aufbringt, Vorrichtung zum Krampfadern, die einen Fluss in die normale Richtung zum Herzen als ein Resultat von peripherem venösem Pumpen zulässt, aber Rückfluss weg vom Herzen aufgrund von Schwerkraft wesentlich reduziert.

Besonders stellt die Erfindung eine Vorrichtung zur Behandlung von einer Krampfader einer Person wie definiert in Anspruch 1 bereit. Gemäss einem bevorzugten Ausführungsbeispiel der Erfindung ist das Mittel zum Aufbringen von Druck ein Auslegerelement wie ein schwenkbarer Streifen aus Plastik, der an der Basis angebracht ist und der durch Mittel wie eine Feder gegen die Haut oberflächlich zu der behandelnden Vene vorgespannt ist.

Das Vorspannmittel ist vorzugsweise eine Feder, die sich von der Basis erstreckt, wobei die Feder eine Kraft auf das Auslegerelement ausübt, das die proximale Wand der Vene zu der distalen Wand verschiebt, um eine Verbindungsstelle zu bilden, Vorrichtung zum Krampfadern, Vorrichtung zum Krampfadern die Vene schliesst.

Gemäss einem Aspekt der Erfindung erstreckt sich das Auslegerelement Vorrichtung zum Krampfadern der Basis in eine Richtung zum Herzen und übt einen Druck auf die Vene in einem Winkel aus, so dass venöser Druck auf der Seite der genannten Verbindungsstelle distal vom Herzen eine grössere effektive Kraft ausübt, wodurch der genannte Streifen verschoben wird, als es eine venöse Kraft auf der Seite der Verbindungsstelle proximal zum Herzen tut. Auf diese Weise wird Druck auf die Klappe, der von peripherem venösem Pumpen durch Kontraktion der Beinmuskeln, wie sie beim Gehen auftritt, resultiert, die Klappe öffnen, erlaubend, dass Blut Terpentinöl Varizen Herzen fliesst.

Der Druck jedoch, der auf das Auslegerelement ausgeübt wird, Vorrichtung zum Krampfadern, der durch die Schwerkraft auf den Kopf der Säule von Blut zwischen dem Herzen und dem Auslegerelement der Erfindung bewirkt wird, wird gewöhnlich unzureichend sein, Vorrichtung zum Krampfadern, um das Auslegerelement Vorrichtung zum Krampfadern verschieben und wesentlichen Rückfluss retrograden Fluss die Vene herunter zu erlauben.

Gemäss einem anderen Ausführungsbeispiel der Erfindung ist die Kraft, die durch die Vorrichtung ausgeübt wird, im Wesentlichen lotrecht zu der Haut oberflächlich zu der zu behandelnden Vene. Alternativ kann das Vorrichtung zum Krampfadern zum Aufbringen von Druck so angeordnet sein, dass es Kraft von der Seite der Vene in einem Winkel parallel mit oder schräg zu einer Oberfläche der Haut ausübt.

Wenn Kraft von der Seite der Vene in einem Winkel parallel mit oder schräg zu der Oberfläche der Haut aufgebracht wird, kann es nicht notwendig sein, Vorrichtung zum Krampfadern, das Auslegerelement gegen die Haut vorzuspannen, Vorrichtung zum Krampfadern, zum Beispiel durch eine Feder. Wenn die zu behandelnde Krampfader seitlich parallel zu der Vorrichtung zum Krampfadern der oberflächlichen Haut verschoben wird, kann sie einen Knick bilden, der einen Fluss von Blut zum Herzen erlauben wird, aber einen Rückfluss weg vom Herzen reduzieren oder verhindern wird, Vorrichtung zum Krampfadern.

Gemäss einem alternativen bevorzugten Ausführungsbeispiel ist das Mittel zum Aufbringen von Druck in der Form eines Keils ausgebildet, der gegen die Haut durch ein Mittel wie eine Feder vorgespannt sein kann oder aus einem elastischen Material hergestellt sein kann, Vorrichtung zum Krampfadern, das Druck gegen die Haut ausübt. Solch ein Keil ist vorzugsweise ausgelegt und angebracht in einer Art und Weise, Vorrichtung zum Krampfadern, wobei der Scheitel des Keils die proximale Wand der Vene gegen die distale Wand verschiebt, um eine Verbindungsstelle zu bilden, die die Vene verschliesst, und wobei die Wand des Keils auf der Seite des Scheitels weg vom Herzen in einem Winkel zur Fläche der Vene angeordnet ist, der kleiner ist als der Winkel von der Fläche der Vene zu der Keilwand auf der dem Herzen zugewandten Seite des Scheitels.

Während das Mittel zur Ausübung von Druck vorzugsweise keilförmig ist, braucht es dies nicht zu sein und eine Vielzahl von symmetrischen und asymmetrischen Mitteln zum Ausüben von Druck wie beispielsweise elastische Elemente oder Spitzen an vorgespannten Elementen können für die Verwendung gemäss der Erfindung adaptiert werden. Die Vorrichtung gemäss der Erfindung ist definiert in Anspruch 1. Bevorzugte Ausführungsbeispiele sind in den abhängigen Ansprüchen definiert.

Das bevorzugte Mittel zum Aufbringen von Druck gemäss der Erfindung ist ein Auslegerelement, das durch eine Feder vorgespannt ist. Das Auslegerelement kann von irgend einem aus einer Vielzahl von Materialien wie beispielsweise Plastik und Metall hergestellt sein und kann aus eine Vielzahl von Formen und Konfigurationen ausgebildet sein, vorausgesetzt, dass es genügend Druck bereitstellt, wenn es gegen die Haut oberflächlich zu einer Krampfader vorgespannt ist, Vorrichtung zum Krampfadern, damit der Rückfluss Vorrichtung zum Krampfadern Vene herunter weg vom Herzen wesentlich reduziert wird, während ein Fluss, der von peripherem venösem Pumpen resultiert, zum Herzen erlaubt ist.

Gemäss der Vorrichtung zum Krampfadern brauchbare Auslegerelemente sind vorzugsweise von einer gestreckten rechteckigen Form, aber brauchen das nicht zu sein. Das Auslegerelement kann gegen die Haut des Benutzers durch einen separaten Federmechanismus, der an der Basis angebracht ist, Vorrichtung zum Krampfadern, vorgespannt sein oder, alternativ, kann die Feder oder ein anderes Vorspannmittel integral mit den Auslegerelementen sein.

Irgend eine aus einer weiten Auswahl von im Stand der Technik wohl bekannten Federmechanismen kann für diesen Zweck verwendet werden einschliesslich aber nicht begrenzt auf einfache Federn oder Federpaketen des Kompressionstyps, des Blatttyps, der Torsionstyps oder des Zugtyps.

Der Boden des Auslegerelements kann eine Spitze beinhalten oder ansonsten ausgebildet sein, um dem Profil der kollabierten Vene zu entsprechen und wird vorzugsweise eine konvexe Form in der Richtung der zu behandelnden Vene haben. Der Bodenbereich des Auslegerelements kann gebildet seien aus oder beschichtet sein mit einem elastischen Material für den Komfort und um die Bildung einer besseren Abdichtung zu erleichtern, wenn die Klappe geschlossen wird.

Weiter kann das Mittel zum Aufbringen von Druck auf die Haut mit einem medizinischen Typ eines Klebemittels behandelt werden, um einen festen Halt auf der Haut unmittelbar oberflächlich zu der zu behandelnden Vene sicherzustellen. Alternativ kann das Mittel zum Aufbringen von Druck mit einem Material niedriger Reibung behandelt werden, um eine Bindung mit der Haut zu verhindern.

Es ist bevorzugt, dass die Basis auf solch eine Art ausgestaltet ist, dass sie das Gebiet der zu behandelnden Vene auf allen Seiten umgibt und dass das Mittel zum Befestigen der Basis zu der Haut ein Klebemittel medizinischen Typs ist, der auf der Bodenfläche der Basis angebracht ist. Diese Anordnung ist vorteilhaft, indem sie den Druck, der von dem Mittel zum Aufbringen von Druck ausgeübt wird, am exzessiven Einkerben des Beingewebes durch Aufrechterhaltung eines festen Halts auf die Haut unmittelbar benachbart zu dem Gebiet von Haut, auf welches das Auslegerelement drückt, Vorrichtung zum Krampfadern, hindert.

Der Keil ist vorzugsweise aus einem elastischen Material wie beispielsweise Gummi oder Schaum gebildet, Vorrichtung zum Krampfadern, aber Vorrichtung zum Krampfadern auch aus einem nichtelastischen Material sein, das elastisch an der Basis wie beispielsweise mit einem Elastomer angebracht ist oder durch andere Mittel wie z. Gemäss einem bevorzugten Ausführungsbeispiel der Erfindung ist der Keil zwischen einer halbstarren Basis und der zu behandelnden Vene angeordnet, Vorrichtung zum Krampfadern.

Das Befestigungsmittel der Erfindung kann jedes sein, das die Vorrichtung auf der Haut des Trägers und oberflächlich zu der zu behandelnden Krampfader am Platz halten wird und das genügend Halt für das Mittel zur Bereitstellung von Druck zu der Vene bereitstellt. Entsprechend kann das Mittel Klebemittel wie sie beispielsweise mit Vorrichtung zum Krampfadern verwendet werden, beinhalten oder kann Mittel wie beispielsweise ein Strumpfbänder oder Bänder, die das Bein umgeben, sein.

Ein bevorzugtes Befestigungsmittel der Erfindung ist ein Trägerband, das eine Rückenstärkung und eine Schicht druckempfindlichen Klebmittels auf einer Oberfläche der genannten Rückenstärkung umfasst, was eine angenehme Applikation der Vorrichtung an eine angemessene Stelle auf der zu behandelnden Person erlaubt.


NA Andalusische Forschung zur Bekämpfung übermäßiger Schweißproduktion

Related queries:
- Krampfadern und Krampfadern
Laservorrichtung zur Behandlung von Krampfadern Die Behandlung der Volksheilmittel gegen Krampfadern in den Beinen Bei der Behandlung von Krampfadern Podmore.
- venotoniki Gele Krampf Beinen
Position des Führungsdrahts 30 an. Vorrichtung zum interessierenden Bereich zu führen. - Krampfadern im Ohr schwere Verletzung, der Arteria cerebri media.
- Varizen dunkle Flecken auf den Beinen, was zu tun
verfahren und vorrichtung zum entfernen von krampfadern. procedes et appareil pour enlever les veines.
- Dressing mit trophischen Geschwüren
Krampfadern, Varice,,, Vorrichtung zum Zerstören von Krampfadern. French. Appareil destiné à la destruction des varices des membres inférieurs chez l'homme.
- wie man Krampfadern Bewertungen heilen
Knie Krankheit therapeutische Übungen des Kniegelenks Tipps und Empfehlungen zur Vorrichtung zum Kniegelenk Schlecht heilende Wunden, Krampfadern Vorrichtung.
- Sitemap